Christoph Parzer zieht im Goldenen Hirschen ein

Boutique Hotel Zum Goldenen Hirschen in Gmunden/Oberösterreich
Spitzenkoch Christoph Parzer zieht im Goldenen Hirschen ein

Das Boutique Hotel Zum Goldenen Hirschen von Familie Krebs-Hinterwirth zählt nach dem aufwändigen Umbau zu den stylischsten Übernachtungsadressen im Salzkammergut. Seit exakt 400 Jahren ist das Haus am Platz beliebter Kulinarik-Treffpunkt inmitten der quirligen Seestadt Gmunden. Mit der Tradition tief verwurzelt aber den Blick immer in die weite Welt hinaus: Dieser Lifestyle prägt auch den Führungsstil von 2-Haubenkoch Christoph Parzer, der ab Ende Jänner den Betrieb leiten wird.

Steile Karriere:

In der Linzerstraße 4 in Gmunden finden Individualisten ein kleines, sehr feines Hotel am Traunsee. Hier zieht nun der ambitionierte Gastronom und 2-Haubenkoch Christoph Parzer ein. Die Leidenschaft fürs Kochen wurde ihm als Jugendlicher von seinem Vater, Johann Parzer, vorgelebt. Im elterlichen Betrieb, der Orther Stube, startete dann auch seine Karriere. Bereits 2005 wurde der gebürtige Gmundner als einer der jüngsten Küchenchefs Österreichs mit einer Gault-Millau-Haube ausgezeichnet. Neun Jahre lang führte er das renommierte Restaurant im Schloss Ort, bevor er die Klosterstube in Traunkirchen zur Gourmetadresse am Traunsee etablierte. Vor 5 Jahren übernahm der 37-Jährige dann das Restaurant Fortino. Seine Produkte sind ein Mix aus regionaler Herkunft und weiter Welt. Gourmets pilgerten außerdem wegen der perfekt zubereiteten Steaks nach Wels. 5 Jahre lang wirkte er im Fortino als Unternehmer und Spitzenkoch, welches regelmäßig von den Restaurantführern unter die besten Adressen Österreichs gereiht wurde. Nun kehrt er retour in seine Heimatstadt, wo er das Hotel Zum Goldenen Hirschen leiten wird.

Zurück in Gmunden:

Dort wo sich Traunsee und Traun vereinen, wird ab Ende Jänner kulinarisch Großartiges geboten. Etwa Köstlichkeiten von Flusskrebsen, Regenbogenforellen oder Karpfen – das Beste aus Fluss und See. Parzer und sein Team bringen unterschiedliche Esskulturen und Traditionen zusammen. Das bekannte und geliebte Bodenständige von hier, das fast Vergessene aus den ehemaligen Kronländern, das Beste aus der weltgewandten Hofküche von damals und der Hochküche von heute wird gekonnt vereint. Aber auch hier muss man nicht auf Parzers beliebte Steaks verzichten und ab April werden Gourmets am Chefs Table bei einem Tastingmenü mit 7 bis 9 Gängen inklusive Weinbegleitung verwöhnt. Die Weinkarte zeigt 400 Positionen, von erschwinglich bis zu Spitzen Bouteillen samt Jahrgangstiefe. In der Wirtsstube sorgen heimische, handgewebte Stoffe in den Dirndfarben Rosa und Grün sowie feine Keramik für Extravaganz. Klassisch und kuschelig ist das Ambiente mit dem original Schleiss Kachelofen und regionaltypischen Wirtshaustischen. Für Feierlichkeiten stehen die Räumlichkeiten „Keramikstüberl“, „Hirschensaal“ und „Weinstube“ zur Verfügung. Im Gastgarten genießen in der warmen Jahreszeit Sommerfrischler im Schatten der 1000jährigen Linde Feines vom Grill.

Öffnungszeiten Restaurant:

Dienstag bis Samstag von 11.30 bis 13.30 und von 18.00 bis 21.00 Uhr geöffnet, Sonntag und Montag Ruhetag.
Kulinarische Besonderheiten: Business Lunch bzw. Mittagsmenü, Dienstag bis Freitag von 11.30 bis 13.30 Uhr; Chefs Table-Tastingmenü mit 7 bis 9 Gängen inklusive Weinbegleitung, ab Ende April (Freitag und Samstag)
Tischreservierungen gerne unter +43 (0) 7612 23444 oder info@hirschengmunden.at

Bild Christoph Parzer und Inge Krebs-Hinterwirth
Foto: Karl Steinegger

Quelle A.R.T. Redaktionsteam Ges.m.b.H.

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Wien für eine Nacht oder einen Monat

Wien für eine Nacht oder einen Monat: Citadines Danube Vienna mit attraktiven Eröffnungsraten

MY MAYR MED Resort: New year – better me

Das MY MAYR MED Resort startet mit einem innovativen Anti-Aging-Programm ins neue Jahr

Sommer der Expeditionen im Salzburger Land

TAUERN SPA Zell am See – Kaprun weckt Entdeckungsgeist und Freiheitsgefühl

Auszeit im Val di Sole

Auszeit im „Val di Sole“: Ein Tipp für Natur- und Outdoor-Enthusiasten

Winter Wonderland Alaska

Winter Wonderland Alaska: Wo was los ist! Festivals und Sportevents in und um Anchorage

Post Lermoos: Spitzenkulinarik mit Zugspitzblick

Best-of Wellness & Kulinarik: Genießerhotel Post Lermoos (Zugspitz Region/Tirol): Spitzenkulinarik mit Zugspitzblick

Kaunertal: Nachhaltig den Erholungsraum bewahren

Kaunertal: Nachhaltig den Erholungsraum bewahren – ressourcenschonend und mit fast 100 Prozent erneuerbarer Energie auf dem Gletscher

Kurznachrichten: Donauregion feiert Bruckner, Großglockner Hochalpenstraße geehrt und New York Times liebt die Schwarzwälder Kirschtorte

Aller guten Dinge sind drei: Die Großglockner Hochalpenstraße im Nationalpark Hohe Tauern ist von gleich drei Reisemedien zu einer der schönsten Passstraßen weltweit gekürt worden.

Quality Hotel Vienna: Ein Wien-Trip im Herbst

Quality Hotel Vienna: Ein Wien-Trip im Herbst - Das Quality Hotel Vienna ist ein zentraler Ausgangspunkt zu den Highlights der Stadt

Das könnte dir auch gefallen!