Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz eröffnet

Der 49. Salzburger Christkindlmarkt hat täglich bis 1. Januar geöffnet
Zum Jahreswechsel verwandelt sich der Christkindlmarkt in einen großen Silvestermarkt

Der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz im Herzen der barocken Altstadt Salzburgs zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Adventsmärkten der Welt. Die Wurzeln des ehemaligen Tandlmarktes reichen bis ins Jahr 1491 zurück. Besucherinnen und Besucher aus aller Welt, aber vor allem auch das heimische Publikum schätzen das vielfältige Angebot der traditionellen Verkaufsstände. Der Salzburger Christkindlmarkt ist bis zum 1. Januar täglich für seine Gäste geöffnet. Zum Jahreswechsel verwandelt sich der Markt in einen großen Silvestermarkt mit viel Unterhaltung, Tanz, Musik und Feuerwerk. Alle Informationen unter: www.christkindlmarkt.co.at

Kulinarische Köstlichkeiten aus der Region, besonderes Kunsthandwerk wie Holzspielzeug, Schnitzereien, kunstvoll verzierte Glas- und Christbaumkugeln, Keramik, Gewürzsträuße, duftende Seifen, edle Kerzen und Wachsfiguren sowie eine große Auswahl an besonderem Weihnachtsschmuck werden in den 96 traditionellen Hütten des Salzburger Christkindlmarktes angeboten. Neben Kunsthandwerk und regionaler Kulinarik bietet der Christkindlmarkt aber auch ein umfangreiches Brauchtumsprogramm mit vielen kulturellen Erlebnissen. Die Auftritte der Turmbläser (jeden Donnerstag und Samstag), des Salzburger Christkinds, der jungen Turmbläser sowie das tägliche Chorsingen vor dem Salzburger Dom erfreuen sich bei in- und ausländischem Publikum großer Beliebtheit. Eine Besonderheit ist auch der große Krampuslauf am 5. Dezember sowie der traditionelle Perchtenlauf zur ersten Raunacht am 21. Dezember mit 150 Schön- und Schiachperchten.

Eislaufen am Mozartplatz in der historischen Altstadt Salzburgs

Das Eislaufen vor der einzigartigen Kulisse der Salzburger Altstadt am Mozartplatz ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Einheimische und Gäste können die winterliche Atmosphäre zu Füßen des Mozartdenkmals sowohl tagsüber als auch abends genießen. Wer keine eigene Ausrüstung besitzt, kann sich vor Ort sowohl Schlittschuhe und Helm ausleihen.

Termine am Salzburger Christkindlmarkt:

Täglich: Chöre am Markt, Krippenausstellung, Lebkuchenbacken, geführte Weihnachtstouren
Jeweils am Dienstag: Sing mit! Freies Chorsingen für alle – Jeder kann mitsingen und mitmachen
Jeweils am Mittwoch: Auftritte der jungen Turmbläser und des Salzburger Christkindes, Kinderlesung
Jeweils am Donnerstag: Traditionelles Salzburger Turmblasen
Jeweils am Donnerstag im Advent: Sonderführungen im DomQuartier Salzburg mit traditionellen Turmbläsern und Schmankerl vom Salzburger Christkindlmarkt
Jeweils am Freitag: Kinderchöre singen vor dem Dom
Jeweils am Samstag: Traditionelles Salzburger Turmblasen
Jeweils an den Adventssonntagen: Auftritt des Salzburger Christkindes und seinen Engerln
Sonntag, 3.12., 16 Uhr: Vorstellung des neuen Salzburger Christkinds und seinen Engerln
Dienstag, 5.12., 18.30 Uhr: Großer Lauf der Krampusse
Donnerstag, 21.12., 19.00 Uhr: Großer traditioneller Perchtenlauf

Alle Termine und Details unter: www.christkindlmarkt.co.at

* * *

Geöffnet hat der Salzburger Christkindlmarkt täglich bis einschließlich 1. Januar

Montag bis Donnerstag 10:00 bis 20:30 Uhr
Freitag 10:00 bis 21:00 Uhr
Samstag 09:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag, Feiertag 09:00 bis 20:30 Uhr
24. Dezember 09:00 bis 15:00 Uhr
25. und 26. Dezember 11:00 bis 18:00 Uhr
27. Dezember bis 29. Dezember 10:00 bis 20:30 Uhr
30. Dezember 10:00 bis 21:00 Uhr
31. Dezember 10:00 bis 18.00 bzw. bis 01:00 Uhr
01. Januar 11:00 bis 18:00 Uhr

Bild: Am Donnerstag (23.11.) startet die 49. Auflage des Salzburger Christkindlmarktes am Dom- und Residenzplatz. Credit: Salzburg Tourismus

Quelle Wolfgang Haider
Obmann Verein Salzburger Christkindlmarkt

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Magische Bergerlebnisse im Nationalpark Hohe Tauern

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern & Großglockner Hochalpenstraße: Magische Bergerlebnisse im Nationalpark Hohe Tauern

Walchsee Aktivresort: Nichts für Stubenhocker

Das Walchsee Aktivresort: Nichts für Stubenhocker: „Move your body“ im Das Walchsee Aktivresort

Hoch zu Ross durch Watt und Wiesen

Ferien für Pferd und Reiter auf den Ostfriesischen Inseln: Hoch zu Ross durch Watt und Wiesen

Hotel Spirodom Admont: Echt erholsam …

Eine Winterauszeit im Nationalpark Gesäuse – dazu lädt das Hotel Spirodom Admont ein. Dort vereinen sich Erholung, Natur und Kultur zu einem wohltuenden Erlebnis

Adventzauber im Naturdorf Oberkühnreit unter dem Wildkogel

Adventzauber im Naturdorf Oberkühnreit unter dem Wildkogel

Frühlingserwachen für Körper und Geist

Frühlingserwachen für Körper und Geist im Das Walchsee Aktivresort

Das Sirius Hotel am Balaton direkt am See

Das Sirius Hotel am Balaton: Großes Wellnesskino direkt am See

Besondere kulinarische Ideen am Ostseestrand

Direkt am Ostseestrand gelegen lockt das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde ganzjährig mit einem ebenso köstlichen wie abwechslungsreichen kulinarischen Programm.

Endlich wieder Wellness-Herbst

Fagus Hotel Conference & Spa****: Endlich wieder Wellness-Herbst

Das könnte dir auch gefallen!