Natural Selection – Sechs spektakuläre Themensafaris

Für 2024 hat Natural Selection sechs spannende und einzigartige Safaris mit unterschiedlichem Fokus aufgelegt. Abwechslungsreiche Themen wie Wandern mit den San-Buschmenschen, Kennenlernen von Naturschutzprojekten, Radfahren durchs Okavango Delta, Frauen unter sich oder Expeditionen zu speziellen Orten wie Angola oder Kubu Island, sorgen für unvergessliche Erlebnisse.

Die uralten Weisheiten der San

Diese exklusive siebentägige Wandersafari vom 7.-13. Juni 2024 bietet Reisenden die einmalige Gelegenheit, Zeit mit den wahren Naturexperten der Kalahari, den San-Buschmenschen, zu verbringen und dabei mit ihren uralten Ritualen und Traditionen in Berührung zu kommen. Dieses Abenteuer ermöglicht es, begleitet von zwei außergewöhnlich bewanderten Guides, den Alltag dieses Volkes inmitten der atemberaubenden Natur der botswanischen Makgadikgadi-Salzpfannen kennenzulernen. Übernachtet wird in zwei Luxuscamps von Natural Selection – Jack’s Camp und San Camp und unter dem Sternenhimmel inmitten der Salzpfannen. 25 Prozent des Reisepreises werden direkt für die Unterstützung der San und für Naturschutzprojekte im Makgadikgadi-Gebiet verwendet.

Sand, Sterne, Schwesternschaft: Wüstensafari in der Kalahari

Diese fünftägige Wüstensafari in Botswana vom 20. – 25. September 2024 ist rein Frauen vorbehalten. Gemeinsam mit gleich drei erfahrenen Begleiterinnen taucht die Gruppe gleichgesinnter Abenteurerinnen bei Pirschwanderungen und Quadbike-Touren tief in die Natur der Kalahari ein. Dies ist die perfekte Gelegenheit, um vom Alltag abzuschalten und die Stille der Wüste zu genießen. Begegnungen mit den San und Übernachtungen unter einem atemberaubenden Sternenhimmel in den Salzpfannen gehören ebenso zum Programm wie das Beobachten von Erdmännchen aus nächster Nähe. Übernachtet wird in den luxuriösen weißen Zelten des San Camps von Natural Selection.

Unterwegs auf Elefantenpfaden – Fahrrad-Safari in Botswana

Diese sechstägige Botswana-Radreise – die erste ihrer Art im Okavango-Delta – führt über uralte Elefantenpfade, die die Landschaft seit Jahrhunderten prägen, durch das tierreiche Okavango Delta. Mit zwei professionellen Safari-Guides werden täglich zwischen 40 und 70 Kilometer zurückgelegt, entlang üppiger Akazien- und Mopanewälder, gewundener Flussufer und durch wunderschöne Savannengraslandschaften, die voll von Wildtieren sind und endlose afrikanische Horizonte eröffnen. Mittags wartet bereits ein herzhaftes Lunch im mobilen Safari-Camp und ein entspannter Nachmittag mit Pirschfahrt, Sundowner und Lagerfeuer auf die Abenteurer*innen. Die letzten beiden Tage werden im Camp Little Sable im Herzen des wildreichen Khwai Private Reserve mit Pirschfahrten und Bootssafaris verbracht. Wer möchte, kann die letzte Nacht im Camp gegen eine Nacht unter einem atemberaubenden Sternenhimmel im Skybed, einer fünf Meter hohen Holzplattform mit allen Annehmlichkeiten, eintauschen.

Kubu Island – ein Fünf-Trillionen-Sterne-Abenteuer

Die Makgadikgadi-Pfannen in Botswana sind einer der faszinierendsten Orte der Welt. Einst ein riesiger See, bilden die verkrusteten Ebenen heute mit Salz, Sand, Sonne und Steinen eine strahlend weiße, fast mondähnliche, Landschaft. Die ersten beiden und die letzte Nacht dieser außergewöhnlichen Expedition werden in einem der bekanntesten Camps des Kontinents, dem Jack’s Camp, mit Pirschfahrten und Wanderungen mit den Zu/’hoasi-Buschmenschen verbracht, danach geht es mit dem Quad für zwei Nächte zum vielleicht außergewöhnlichsten Ort der Kalahari – Kubu Island. Die mit Baobab-Bäumen übersäte Granitfelseninsel ist ein heiliger Ort der Buschmenschen mit uralten Geschichten und Ritualen. Hier verliert sich der Kontakt zu Zeit, Raum und Richtung. Übernachtet wird im Entdecker-Stil im Fünf-Millionen-Sterne Open-Air-Fly-Camp, allerdings äußerst bequem auf weichen Schlafmatten und in angewärmten Decken

Naturschutz-Safari in Botswana

Dieses bereichernde achttägige Safarierlebnis führt tief in das Herz des nachhaltigen Safaribetriebs von Natural Selection ein. In drei unterschiedlichen Gebieten und einzigartigen Camps – Meno a Kwena, Little Sable und Duke’s Camp/Duke’s East erhalten die Gäste einen intensiven Einblick in sechs Projekte, an denen Natural Selection beteiligt ist, und sehen, wie sie helfen, einige der letzten großen Wildnisgebiete Afrikas zu schützen. Auf dem Programm stehen neben täglichen Safaris Treffen mit mehreren Naturschutzorganisationen, wie das Elephant Express Programm, das Schulkinder in ebenfalls von Elefanten bewohnten Gebieten sicher zur Schule und wieder zurück bringt, ein auf Wildhunde und Raubtiere ausgerichtetes Forschungsprogramm, oder das Ranger-Team im 200.000 Hektar großen Khwai Private Reserve. Die Gäste erfahren direkt, wie sich verantwortungsvoller Tourismus positiv auf den Naturschutz und die lokale Bevölkerung auswirken kann. 1.000 US-Dollar vom Reisepreis werden je zur Hälfte direkt für die besuchten Projekte und die allgemeine Naturschutzarbeit von Natural Selection verwendet.

Angola-Expedition

Bei diesem sechstägigen Reiseverlauf durch das touristisch oft übersehene Angola werden die ersten Tage in der Region der Quellseen im Hochland verbracht. Die Seen speisen die Flüsse, aus denen später das Okavango-Delta, der Kwando und der Sambesi entstehen. Anschließend geht es per Helikopter die gewundenen Cuanvale- und Cubango-Flüsse für weitere zwei Nächte hinunter zum Cubango-Wildreservat, bevor die Reise mit einem kurzen Zwischenstopp in der faszinierenden Region Cuito Cuanavale und den historischen Schlachtfeldern endet. Auf einer Safari nach Angola geht es nicht darum, die Big Five oder Horden von Tieren abzuhaken. In Begleitung von National Geographic-Forscher*innen und -Wissenschaftler*innen erkunden die Teilnehmer*innen unglaubliche, unberührte Wildnisgebiete und können sicher sein, dass nur Wenige zuvor mit diesen Regionen und Tierarten in Berührung kamen.

Weitere Informationen zu den Camps von Natural Selection unter www.naturalselection.travel

Bild Die San sind die wahren Kalahari-Experten
© Natural Selection

Quelle uschi liebl pr

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Pure Freiheit: Ein privates Hideaway vor leuchtenden Berggipfeln

Benglerwald Berg Chaletdorf: Pure Freiheit - Ein privates Hideaway vor leuchtenden Berggipfeln

Ein Diamant zum Dessert im Falkensteiner Schlosshotel Velden

Hochkarätiges Weihnachtsgeschenk - Ein Diamant zum Dessert im Falkensteiner Schlosshotel Velden

Abtauchen ins Naturparadies

Avani Hotels & Resorts eröffnen ihr erstes Hotel auf den Malediven – Exklusives Insel-Feeling und lässiger Luxus

Oben Himmel – unten Erde – ringsum Berge

Alpin Panorama Hotel Hubertus: Ein Hotel zum Staunen: Oben Himmel – unten Erde – ringsum Berge

Zillertaler Zauberwelten: Das Hotel Waldfriede

Zillertaler Zauberwelten: Das Hotel Waldfriede

High Performance trifft auf pure Emotionen

High Performance trifft auf pure Emotionen: Die Mercedes-AMG Duft-Trilogie SILVER, BLACK & RED THRILL

Vitalhotel Gosau: Der Dachstein ruft … im Herbst zieht es uns raus in die Berge

Vitalhotel Gosau: Der Dachstein ruft ... im Herbst zieht es uns raus in die Berge

Ein Gefühl von Zuhause

Von Berlin bis Bischofshofen: Familienurlaub bei harry’s home hotels & apartments. Ein Gefühl von Zuhause

Das FREIGOLD Impulshotel – Bringt Leben ins Leben, beflügelt und verblüfft

Das FREIGOLD Impulshotel - Bringt Leben ins Leben, beflügelt und verblüfft

Das könnte dir auch gefallen!