Offline-Urlaub, Wild Places und eine Safari in den Bergen

Digital Detox in Saalfelden Leogang

Was viele Menschen dringend brauchen, ist Urlaub vom Handy. Mal nicht erreichbar zu sein, keine E-Mails, kein Social Media. Saalfelden Leogang im Herzen des Pinzgaus ist so ein Ort, in dem man entspannt offline gehen und den Blick aufs Wesentliche richten kann. Eingerahmt vom Steinernen Meer und den Leoganger Steinbergen gibt es hier viele Möglichkeiten, in der schönen Natur zu sich selbst zu finden.

Handy aus – auch auf dem neuen Wanderweg am Asitz

Digital Detox in den Bergen beginnt ganz einfach: Denn zwischen den imposanten Gipfeln des Steinernen Meeres und der Leoganger Steinberge ist das mit dem Handy-Empfang nicht immer ganz einfach. Das ist schon mal eine gute Grundvoraussetzung, um sich von den Alltagszwängen zu befreien und das Offline sein zu akzeptieren. Bei einer Mehrtages-Wanderung von Hütte zu Hütte beispielweise schöpft man Kraft, erfährt Gastfreundschaft und kann ganz besondere Weitblicke in seinen Erinnerungen speichern. So zum Beispiel von den außergewöhnlichen Gipfelkreuzen auf der Schönfeldspitze und dem Persailhorn.

Eine weitere Möglichkeit wirklich abzuschalten, ist der neue Wanderweg „Waldbaden am Asitz“, der im Frühsommer 2024 eröffnet wird. Auf 8,2 Kilometern warten 14 Stationen – Aussichtspunkte, Ruheplätze, Naturschaukeln sowie ein Yogaplatz und ein Baumkronenbett – zum Verweilen, Meditieren und Entspannen. Ziel beim Waldbaden, das ursprünglich aus Japan stammt, ist es in der Natur zu entschleunigen und sich vom Stress zu lösen. So geht achtsames Wandern.

Wild Places: Klimawanderung zum Birnbachgletscher, auf dem Vitalweg zum Wasserfall

Perfekt zum Kopf durchpusten ist eine Wanderung, die man rund um Saalfelden Leogang überall antreten kann. Eine Empfehlung ist die „Natur & Klima im Wandel“ Wanderung zum Naturdenkmal Birnbachloch und dem Birnbachgletscher, dem tiefst gelegenen Gletscher Mitteleuropas. Hier wurde Ende des 19. Jahrhunderts das Eis für die Münchner Bierbrauereien gewonnen, über hölzerne Rutschen ins Tal transportiert und weiter mit der Eisenbahn bis nach München und Umgebung. Diese geführte Tour zeigt den Wandel in der Natur auf, regt zur Diskussion an, aber macht auch Hoffnung. Einen atemberaubenden Anblick verspricht eine Wanderung im Stoissengraben: Am Ende der breiten Schlucht, die sich tief durch den Felsen zieht, wartet ein herrlicher Wasserfall. Der Stoissengraben gilt als ein regenerierender Vitalweg. Das letzte Stück am Weg zum Wasserfall ist nur für geübte und trittsichere Wanderer geeignet.

Digital Detox geht in Saalfelden Leogang übrigens auch mit Action verbunden. So unter anderem auf zwei Rädern den naturbelassenen Singletrail Forsthof-Trail hinab. Der Weg durch den dichten Wald mit seinen beeindruckenden Felsformationen gibt einem das Gefühl, durch Mittelerde zu fahren. Nur, dass die neun Ringgeister einen nicht behelligen.

Safari in den Bergen: Erst Wildtiere beobachten und sich dann mit dem „besten Kaiserschmarrn“ belohnen

Wenn man sein Handy im Urlaub schon mitnehmen muss, dann sollte man es maximal zum Fotografieren nutzen. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten bei einer „Safari in den Bergen“: So führt einen eine Familienwanderung in das älteste Biberrevier Salzburgs auf die Spuren der Nagetiere. Angeknabberte Bäume, aufgestaute Bachläufe und Trampelpfade in der dichten Ufervegetation gibt es zu entdecken.

Ein sehr genussvoller Tipp ist die Wildtier- und Kaiserschmarrn Tour in Saalfelden Leogang. Zunächst werden auf einer entspannten und spannenden Rundwanderung auf der Spielbergalm Murmeltiere, Adler oder Falken mit dem Fernglas beobachtet. Auf dem Rückweg wird in der Lindlalm eingekehrt und der „beste Kaiserschmarrn der Welt“ – hier „Almwuzl“ genannt – verspeist. Spätestens beim ersten Bissen vergisst man sein Handy endgültig und schaltet im Kopf auf Offline.

Weitere Informationen: www.saalfelden-leogang.com

Bild Wer bis zum Ende des Stoissengrabens wandert, wird mit einem Blick auf den beeindruckenden Wasserfall belohnt. © Julian Gruber
­
Quelle genböck pr + consult GmbH

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Hotel Panorama Royal****ˢ: Herbsttage, die zum Strahlen bringen

Hotel Panorama Royal****ˢ: Herbsttage, die zum Strahlen bringen

Auszeit im Val di Sole

Auszeit im „Val di Sole“: Ein Tipp für Natur- und Outdoor-Enthusiasten

Bucket List für eine Reise nach Georgien

Bucket List für eine Reise nach Georgien Welche Orte man in dem Land am Kaukasus unbedingt sehen sollte

Ebner’s Waldhof am See- Endlich durchatmen

Ebner's Waldhof am See****ˢ: Endlich durchatmen - Im Ebner´s Waldhof am Fuschlsee kommt Winterlaune auf

Oase der Ruhe in Südthailand

Neueröffnung des Le Méridien Phuket Mai Khao Beach Resort Oase der Ruhe in Südthailand

Wer Wien besonders charmant erleben möchte, wohnt in der Hollmann Beletage

Wer Wien besonders charmant erleben möchte, wohnt in der Hollmann Beletage

A home away from home

A home away from home - Wie ein zweites Zuhause: Das All-Suite Resort in Fieberbrunn

Wandern, Wellness, Wohlfühlen

Holzhotel Forsthofalm in Leogang bietet neue Aktivpackages an - Den Spätsommer vor idyllischer Kulisse erleben

UNSERE REICHENAU

Reichenau: Die sonnige Insel im Bodensee ist ein Sehnsuchtsziel für Reisende. Und Herzenssache für die Menschen, die hier am und mit dem Wasser leben

Das könnte dir auch gefallen!