Reaching the Stars

Reaching the Stars – das Santre dolomythic home in Südtirol

Wir greifen nach den Sternen und finden den Santre Spirit. Still und leise ist das Santre dolomythic home in St. Andrä bei Brixen (Südtirol, Italien) ein 5 Sterne Hotel geworden. Durch stetige Optimierung und Verbesserungen seiner Dienstleistungen wurde dem Hotel die Klassifizierung durch die Stadt Brixen kürzlich offiziell anerkannt. Auch wenn das Santre bereits zu Beginn nach allen Vorgaben für diesen Standard gebaut wurde (Größe des Wellness-und SPA-Bereich, Zimmer und Suiten, Restaurant etc.), steht bei der tatsächlichen Vergabe der Sterne vielmehr die Kommunikation und Interaktion mit den Gästen im Vordergrund.

Familie Goller als Inhaber sowie nahezu alle Mitarbeiter:innen des Hauses kommen aus St. Andrä bzw. der näheren Umgebung und führen das Haus wie eine große Familie: hier helfen alle mit, jede:r ist für jede:n da und jedes Anliegen findet ein offenes Ohr. Diese positive Energie voller Vertrautheit, Fürsorge und Wärme überträgt sich vor allem auf die Gäste und macht das Hotel zu einem Ort, an dem man nicht nur den Sternen so nah sein darf, sondern an den jede:r voll Freude immer gerne zurückkehrt.

Von den Sternen und zurück nach St. Andrä.

So sehr man im Santre die wundervollen Vorzüge eines Top Hotels geniessen darf, so sehr liegt das wahre Wohl in der Erholung der Gäste. Ausgiebige Spaziergänge im Wald, erlebnisreiche Fahrradtouren auf den Berg oder Early Bird Wanderungen um die Morgensonne zu geniessen schenken uns frische neue Energie und sind wichtig, um Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen. Das Santre liegt am Fuße der Plose und bietet mit seiner Lage den idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge und Entdeckungsreisen. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder der Seilbahn, die Bergwelt der Dolomiten wirkt faszinierend und beruhigend zugleich. Sich ins warme Moos setzen und einfach den Moment geniessen – mehr braucht es nicht, um wieder voll und ganz bei sich anzukommen.

Come in. Slow Down. Auszeit im Santre dolomythic home.

Weniger ist mehr. Me Time ist die neue We Time und lässt uns wieder voll und ganz auf uns selbst konzentrieren. Entspannende Mediationen, revitalisierende Yogaeinheiten oder belebende Pilates-Übingen dürfen die Gäste des Santre diesen Herbst im Slow Down Retreat erleben. Achtsame Entspannungsrituale bei einer Ganzkörpermassage, sanfte Atemübungen vor dem Saunaaufguss, abgestimmte basische Gerichte aus der Santre Gourmet Küche sowie ein Workshop auf den Spuren der Kräuter runden die Woche ab und schaffen Raum für neue Energie. Wer sportlich aktiv sei möchte kann mit Hiking-, Biking- und Fitness-Guide Alexander die nähere Gegend erkunden oder sich beim einem Workout auch mal richtig auspowern.

Über das Santre dolomythic home
Die eigene Begeisterung zum Beruf machen steht für Familie Goller schon seit Jahrzehnten ganz weit vorne. Von Generation zu Generation geben sie Werte wie herzliche und ehrliche Gastfreundschaft, Freude am Gastgebersein und die Achtung vor der Umwelt weiter. Aus dieser Freude heraus entwickeln sich neue Ideen, neue Projekte – wie das Santre. Es ist eine Kombination aus dem Namen des Heimatortes St. Andrä und der Zahl drei (für die drei Goller Brüder Andreas, Christian und Alex), die das Santre dolomythic home zu einem besonderen Wohlfühlort für Gäste und Mitarbeiter:innen machen. Eröffnet wurde am 01. Mai 2022.

Titelbild Bildcredit © Hannes Niederkofler,

Weitere Informationen findest Du direkt unter santre.itEine Übernachtung inkl. Halbpension kostet ab 210 € pro Person je nach Verfügbarkeit, Reisezeitraum und Zimmerkategorie.

Quelle Sonja Berger Public Relations

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Amari Raaya Maldives wird im Frühsommer 2023 eröffnet

Das Amari Raaya Maldives wird im Frühsommer 2023 auf einer der ursprünglichsten Inseln des Raa-Atolls eröffnet und zelebriert damit die künstlerische Vielfalt und natürliche Schönheit des Archipels

Skipass inklusive

„Skipass inklusive“ zum Frühlingsskilauf im Hotel Belvedere in Scuol

Schnee-verliebt?

Der habicher hof ist voll und ganz darauf eingestellt, Bergfreunden unvergessliche Spätwintertage und Frühlingsskilauf voll imposanter Erlebnisse zu bieten.

Hotel Peternhof****ˢ: Grand Opening des neuen Infinity Pool im Hotel Peternhof

Hotel Peternhof****ˢ: Grand Opening des neuen Infinity Pool im Hotel Peternhof

Nature – Beauty and Destruction

„Nature – Beauty and Destruction“ als Motto der LBBW-Sonderausstellung Eine stattliche Künstlerliste, eine hochkarätige Besetzung, wie aus dem Bilderbuch der Gegenwartskunst-Geschichte:

Glanzvolle Aussichten

Anantara Grand Hotel Convento di Amalfi öffnet seine Pforten - Historisches Hideaway in Süditalien

Wenn das Dach ruft

Wenn das Dach ruft – Das Falkensteiner Family Resort Lido startet in die Wintersaison

Ostfriesische Gesundinseln: Reizklima, Meer, Thalasso – darum tun die Inseln so gut

Ob Thalasso, Wellness oder Sport, auch in diesem Jahr bieten die Inseln viele attraktive Angebote für ihre Gäste, wenn es darum geht etwas für ihr Wohlbefinden zu tun.

Herbstgenuss in Gastein

Großartige Veranstaltungen, Erlebnisberge und herrliche Thermen Herbstgenuss in Gastein

Das könnte dir auch gefallen!