Ur-Graf kehrt zurück

Er war Graf von Krolock in vier Ländern – bald steht Thomas Borchert erstmals im Stage Operettenhaus auf der Bühne!

Thomas Borchert zeigt sich von einer bekannt bissigen Seite: Von Ende März bis Mai 2024 schlüpft Thomas Borchert an ausgewählten Terminen bereits zum 12. Mal in seiner Karriere in die Rolle des Grafen und wird das Stage Operettenhaus in ein schaurig schönes Transsylvanien verwandeln.

Erst im November 2023 feierte das Kult-Musical TANZ DER VAMPIRE seine Rückkehr nach Hamburg und begeistert seitdem mit atemberaubenden Kulissen, rockiger Konzert-Stimmung, berühmten Balladen und beeindruckenden Darsteller:innen. Doch die vampirischen Highlights haben noch längst kein Ende!

Ab März 2024 kehrt der gefeierte Ur-Graf Thomas Borchert nach Hamburg zurück.

Erstmals steht er auf der Bühne des Stage Operettenhauses und lädt das Publikum in sein Schloss: „Vor 20 Jahren begann in Hamburg meine Langzeit-Musical-Romanze mit diesem schrägen, aber doch irgendwie liebenswerten Nachtvogel und ebendort werde ich sie bald erneut „aufflattern“ lassen! Ich freue mich auch sehr, nach fast 34(!) Jahren wieder im Hamburger Operettenhaus zu spielen – dort, wo meine Musical-Karriere mit der Rolle des Rum Tum Tugger in ´Cats´ begann. Statt nach Mäusen gelüstet es mich diesmal aber nach Menschen – Also, seid bereit!“, so Thomas Borchert.

An folgenden Daten (ausschließlich zu den Abend-Shows) wird der Musical-Superstar seine Paraderolle in Hamburg zum Besten geben: • Vom 29.03.2024 bis zum 07.04.2024 • Vom 07.05.2024 bis zum 12.05.2024

Bereits 2003 feierte Borchert unter der Regie von Roman Polański sein Debüt als Graf von Krolock in der Neuen Flora in Hamburg und entwickelte eine Faszination für den vampirischen Charakter, den er seither insgesamt noch elf weitere Male verkörperte. Thomas Borchert ist damit der einzige Darsteller, der den Graf von Krolock in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Russland, sowie für vier verschiedene Produktionen gespielt hat. Als besonders reizvoll bewertet er die Vielschichtigkeit der Rolle: „Der Charakter des Grafen ist mächtig und stolz, intelligent und witzig, aber gleichzeitig auch voller tiefer Traurigkeit und Selbstmitleid.

Er ist sowohl Verführer als auch zerstörerisches Monster, Visionär und Philosoph, weise und wütend. Immer wieder entdecke ich neue Facetten, wenn ich abermals in diese Figur schlüpfe. Demnach ist es eine weitere spannende Herausforderung, einen neuen Theatersaal mit seiner Präsenz und Ausstrahlung zu füllen – jedes Mal stelle ich mich dieser Herausforderung auf eine andere Art und Weise“, erklärt Thomas Borchert.

TANZ DER VAMPIRE – eine internationale Erfolgsgeschichte

Das Kultmusical TANZ DER VAMPIRE basiert auf dem gleichnamigen, weltbekannten Film von Regisseur Roman Polanski. Das Buch und die Liedtexte verfasste der vielfach ausgezeichnete Autor Michael Kunze, die Musik schrieb kein Geringerer als Jim Steinman. Schon bald nach der Weltpremiere in Wien wurde das Stück zum Riesenerfolg und sorgte für Begeisterung auf der ganzen Welt, u. a. in Hamburg (2003- 2006, 2017-2018), Berlin, Paris, Stuttgart, Warschau, Kopenhagen, Budapest, Helsinki, Moskau, Antwerpen, Osaka und Tokio.

Seit der Uraufführung tanzten die Vampire bereits vor den Augen von mehr als 10 Millionen Zuschauer:innen rund 10.000 Mal über die Bühnen der Welt. Die Reise ins Transsilvanien des 19. Jahrhunderts hat alles, was es für einen fulminanten Musicalabend braucht: eine schaurig-schöne Geschichte, die gleichzeitig gruselt, unterhält und amüsiert, eingängige Rockkompositionen, romantische Balladen, eine gute Portion Liebe und nicht zuletzt faszinierende Protagonist:innen.

Bild: Thomas Borchert ist ab Ende März in der Rolle des Graf von Krolock im Stage Operettenhaus zu sehen. Foto: Sascha Radke/Stage Entertainment

Quelle Stage Entertainment

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Design-Highlight am Mittelmeer

Savoy Beach Hotel weiht neue Wohnträume an der Adria ein - Acht Themensuiten für jeden Geschmack

Luxuriöser Aktivurlaub auf Mallorca

The Private Hideaway: Raus aus dem Privatpool, rein ins Sport-Outfit

Berg.verliebt – Das Trofana Royal*****Superior

Gourmet & Relax Resort Trofana Royal*****SUPERIOR: Berg.verliebt - Das Trofana Royal*****Superior verlängert den Sommer

Bodenmaiser Hof: Aktiv in den Frühling starten

Ruhig und zugleich zentrumsnah liegt das Hotel Bodenmaiser Hof, vielfach ausgezeichnet für sein Wellness- und Spa-Angebot, im heilklimatischen Kurort Bodenmais/Bayerischer Wald

Rendezvous mit der Kälte: Eisschwimmen im Faaker See

Karnerhof für Mutige: Eisschwimmen-Workshops am Faaker See (Kärnten) Rendezvous mit der Kälte

Hotel Spirodom Admont: Aktive Herbsttage im Gesäuse

Hotel Spirodom Admont: Aktive Herbsttage im Gesäuse - Das Hotel Spirodom verwöhnt im steirischen Nationalpark

Donauregion Oberösterreich: Mit Kneipp, Schneeschuhwanderungen und Eisbaden gesund und aktiv durch den Winter

Donauregion Oberösterreich: Mit Kneipp, Schneeschuhwanderungen und Eisbaden gesund und aktiv durch den Winter

IBO 2024 lebt Genuss und Geselligkeit

IBO zeigt breites Kulinarik-Angebot – Gastro & Genuss Halle mit musikalischer Unterstützung – Streetfood-Market bietet Speisen aus aller Welt IBO 2024 lebt Genuss und Geselligkeit

Zum Frühlingsbeginn: Eine Kraftquelle für Erwachsene

Zum Frühlingsbeginn: Eine Kraftquelle für Erwachsene

Das könnte dir auch gefallen!