Gstaad Palace startet mit glamourösem Programm in die 110. Wintersaison

Vor 110 Jahren erfüllte sich Robert Steffen, ein weitsichtiger Sekundarlehrer aus Gstaad, einen Traum: Im Dezember 1913 startete das Gstaad Palace in seine erste Saison – mit Warmwasser in den Zimmern, mit Telefonzelle sowie Tankstelle vor dem Haus. Was damals Luxus war, heisst heute «State-of-the-art». Eine komplett neue Sonnenterrasse im zeitgemässen Design empfängt ab 15. Dezember Sonnenhungrige. Gleichzeitig wurde das Gym mit Marktleader Technogym mit den neuesten Geräten ausgestattet. Mit Wordwide Kids ist neu der führende Anbieter für Kinderbetreuung in der Luxushotellerie an Bord. Die Zukunft im Gstaad Palace hat längst begonnen.

1913, vor 110 Jahren – es war einmal ein weitsichtiger Sekundarlehrer. Dank der Vision von Robert Steffen nahm die Erfolgsgeschichte des Gstaad Palace ihren Lauf. Dank Landkäufen und mit tatkräftiger Unterstützung seines Schwiegervaters konnte Steffen seinen Grundbesitz am Gstaader Oberbort, wo ihm der Bau eines Grand-Hotels vorschwebte, erheblich erweitern. Rechtzeitig zum Beginn der Wintersaison, am 8. Dezember 1913, wurde das Royal-Hôtel & Winter Palace Gstaad aus der Taufe gehoben. Gleichzeitig erstellte er die erste Eisbahn und organisierte das erste Tennisturnier auf dem Palace-Gelände, veranstaltete das erste Skirennen in Gstaad und war massgeblich am Aufbau des Verkehrsvereins beteiligt. Heute, 110 Jahre später, wird das Palace in dritter Generation von der Familie Scherz geführt. Das führende Haus prägt die weltbekannte Ferienregion und den Tourismus wie eh und je.

Frisches Kleid für Sonnenterrasse
Das Saanenland ist bekanntlich sonnenverwöhnt. Das Epizentrum für Sonnenhungrige im Winter wie Sommer ist die Grande Terrasse im Palace. Was 1973 mit dem ersten vollautomatisch bedienbaren, riesigen Sonnensegel in der Schweiz begann, nimmt heute seine logische Fortsetzung. Die Gäste erwartet dank der Kreativität und Innovation der Innenarchitekten und Designer Fischbach & Aberegg aus der Schweiz eine komplett renovierte Terrasse in zeitloser Aufmachung. Die Architekten verleihen der Terrasse ein junges, frisches Ambiente, das die Idee des Grand Hotel-Stils elegant weiterführt. Hier wird genauso das begehrte Palace-Fondue wie eine feine Tasse Tee mit Kuchen serviert. Das einzigartige Panorama und das natürliche Vitamin D sind inbegriffen.

Am Puls der Zukunft – topmodernes Trainingsumfeld
Fit bleibt, wer auch sonst mit der Zeit geht: Das Gstaad Palace und Marktführer Technogym beschreiten zusammen den Weg in das Training der Zukunft. Das italienische Unternehmen hat das Hotelgym mit Equipment der neuesten Generation ausgestattet. Das neue Vorzeige-Hotelgym in Gstaad wartet neben Excite-Cardio-Geräten, freien Gewichten und einer funktionalen Kabelstation mit einem veritablen Primeur in Sachen Digitalisierung auf: der «Biostrength»-Technologie. Das bedeutet, dass man mittels des Technogym Ecosystems weltweit auf seine Trainingsdaten zugreifen, die Workouts aufzeichnen, die eigenen Fortschritte live verfolgen und somit überall wie zu Hause trainieren kann.

Glanz und Glamour: SIXTIES – a Tribute to Vegas
Alljährlich wird im Gstaad Palace Silvester im grossen Stil zelebriert – in diesem Jahr mit einer gehörigen Portion zusätzlichem Glanz und Glamour. «SIXTIES – a Tribute to Vegas» heisst das diesjährige Motto der legendären Neujahrsparty. Für 24 Stunden erwacht die Ära von Frank Sinatra & Co. zu neuem Leben. Sin City liegt für einmal im Saanenland, das Haus und seine illustre Gästeschaft sind hellwach, elegant gekleidet und überall wird Twist getanzt.

Erstes Schweizer Hotel bei WorldwideKids
Wie die Grossen, so feiern auch die Kleinen: Auch diesen Winter wartet Sammy’s KidsClub mit einem sorgfältig komponierten Programm aus körperlichen, kreativen und kognitiv inspirierenden Momenten auf. Seit diesem Winter ist das Gstaad Palace Partner von WorldwideKids – als bisher einziges Haus in der Schweiz. Der weltweit führende Anbieter von Familien- und Kinderbetreuung in der Luxushotellerie vergibt das Young Guest Excellence-Siegel an jene Luxushäuser, die strenge Gesundheits- und Sicherheitsstandards für die Kinderbetreuung erfüllen und ihr Engagement für eine familienfreundliche sowie fantasievolle Umgebung untermauern können. Und da kann das Gstaad Palace sich jederzeit sehen lassen – denn hier sind Kids VIK, Very Important Kids: Wer Sammy’s Christmas Tree mitschmücken möchte, bastelt zwischen dem 15. und 24. Dezember seinen ganz persönlichen Weihnachtsschmuck. Wenn’s draussen kalt ist, steht jeweils die Movie Night auf dem Programm. Darüber hinaus gibt’s eine eigene Kinder-Neujahrsparty, einen Streichelzoo mit Lamas und Alpakas, Schafen und Geissen. Ein Novum hat sich auch das Team vom Palace-Spa einfallen lassen: Ab sofort sind auch Sessions für die Kleinen im Angebot: Kinder-Yoga mit Estelle Gomez, der Spa Managerin des Jahres 2023, sanfte Gesichtsbehandlungen oder Massagen mit geeigneten Produkten der französischen Kosmetikmarke Nougatine.

Leckerbissen in der Wintersaison 2023/24

Mit 2 PS: Anreise wie vor 100 Jahren
Während dieser Wintersaison können die Gäste des Gstaad Palace eine einzigartige Zeitreise erleben, die sie in die Ära vor dem Automobil zurückversetzt. Gäste, die mit der Bahn nach Gstaad anreisen, werden auf Wunsch mittels einer nostalgischen Kutschenfahrt mit zwei Pferdestärken ins Palace transportiert. Reservationen sind bis 24 Stunden vor Ankunft telefonisch oder per E-Mail möglich.
Neu im Globus: Palace-Fondue by Franz W. Faeh
Das einzigartige Palace-Fondue wird ab sofort nebst dem Gstaad Palace exklusiv auch in sämtlichen Globus-Warenhäusern sowie ausgewählten Restaurants in Zürich angeboten – dazu gehören die Hafenkneipe, Fischer’s Fritz, die Milchbar, sowie das Münsterhöfli. Das Gstaad-Palace-Fondue wird von der Molkerei Gstaad hergestellt und ist eine «geheime» Mischung von Franz W. Faeh, dem Culinary Director des Gstaad Palace, der selbst im Saanenland aufgewachsen ist. Sein Fondue enthält als Hartkäse den weltberühmten «Le Gruyère AOP» sowie zwei Sorten Halbhartkäse; einen «Vacherin Fribourgeois AOP» sowie «Gstaader Bergkäse» – what else?!
Die Gstaader Zauberformel: Augustinus Bader im Palace Spa
Er sorgt aktuell in der Spa-Szene für Aufsehen: Prof. Dr. Augustinus Bader mit seiner preisgekrönten TFC8®-Formel, die der mehrfach ausgezeichnete Professor für Biomedizin an der Universität Leipzig auf der Grundlage von mehr als 30 Jahren Zellforschung entwickelt hat. Die gleichnamigen Anwendungen und Produkte bürgen für eine gesunde Haut dank eines natürlichen Ansatzes, bei der LED-Therapie und – je nach Bedarf – Sauerstoffzufuhr kombiniert werden.
«Green Go»: Special Acts von Weltformat
In der kommenden Wintersaison gibt der legendäre Gstaader Nachtclub erneut den Takt im Partyland Saanenland vor: Nebst dem hochkarätigen Resident-DJ Jim Leblanc macht das «Green Go» zwischen dem 15. Dezember und 8. März die Bühne frei für diverse Topacts. Wer an welchen Partywochenenden auflegt, bleibt eine Big Surprise. Kenner:innen merken sich rechtzeitig die Social-Media-Kanäle des «GreenGo» vor.
Instagram: @greengoclubofficial
Facebook: @greengoclub
Eleganz pur: Valentine’s Day by Chopard
Am Tag der Liebe wird im Gstaad Palace das eleganteste Paar gekürt. Im Anschluss an ein romantisches Gala-Dinner gehört ein Paar zu den besonders Glücklichen: Chopard stiftet nämlich zwei Schmuckstücke für sie und ihn. Das sind ein Armband aus der Kollektion «My Happy Hearts», das ein in Gold gefasstes Herz aus Karneol ziert, sowie ein Paar Manschettenknöpfe in Form eines Lenkrads. Inspiriert von Geschwindigkeit, Freiheit und Präzision sind diese Kreationen die ultimative Wahl für zeitgenössische Schmuckstücke. Für Hotelgäste ist das Dinner inklusive.

Bild Das Gstaad Palace öffnet seine Tore zur Wintersaison. © Gstaad Palace

Quelle Gstaad Palace

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Ein kleines Stück vom Gipfelglück – der Terentnerhof in Südtirol

2024 geht der Terentnerhof neue Wege und gestaltet seinen SPA- sowie Restaurant- und Eingangsbereich vollkommen neu. Ab 29. Juni 2024 ist das Hotel wieder geöffnet und freut sich auf seine Gäste im neuen Look & Feel.

Saalfelden Leogang: „Nords-Spaß“ für die ganze Familie auf zwei Brettern

Saalfelden Leogang: „Nords-Spaß“ für die ganze Familie auf zwei Brettern

Winterurlaub in der Region Villach: Top-Angebote für Familien – budgetschonend und schneesicher

Winterurlaub in der Region Villach: Top-Angebote für Familien – budgetschonend und schneesicher

­Seezeitlodge Hotel & Spa erweitert Spa-Bereich

­Seezeitlodge Hotel & Spa erweitert Spa-Bereich mit NaturBadeteich – Eigenes Hackschnitzelwerk für noch nachhaltigeres Energiekonzept

Keine Lust mehr auf das Hamsterrad?

HIRBEN Naturlaub: Keine Lust mehr auf das Hamsterrad? Entspannte Wintertage im Hirben Naturlaub

Spezialisiertes Familienresort im Thüringer Wald direkt am Rennsteig

The Grand Green – Familux Resort: Spezialisiertes Familienresort im Thüringer Wald direkt am Rennsteig

Castel Rundegg: Außergewöhnlich – Urlaub im Schloss

Castel Rundegg: Außergewöhnlich - Urlaub im Schloss ... mitten im Südtiroler Genussherbst

Fasten zum Start ins neue Jahr

Johannes-Schlößl der Pallotiner: Fasten zum Start ins neue Jahr – ein Restart für Körper und Geist

Markante Eleganz in Dublin

Anantara The Marker Dublin Hotel debütiert in Irland - Design-Glanzstück im kosmopolitischen Docklands-Viertel

Das könnte dir auch gefallen!