Die Wiedereröffnung: Manuel Pallaschke übernimmt die Führung des Ess:enz im Puradies

Knapp ein Jahr nach Eröffnung des neu gestalteten Heaven Spa eröffnet am 12.Juni 2024 das integrierte Haubenrestaurant Ess:enz erneut. Manuel Pallaschke wird die Gäste im Garden of Eating künftig bekochen. Er wird der Location neues Leben einhauchen, die Küchenphilosphie übernehmen und punktuell individualisieren. Bei 100% Front Cooking werden künftig von Mittwoch bis Samstag die Gaben der Natur zelebriert.

Im Haubenrestaurant Ess:enz genießen Gäste entspanntes laid-back Flair kombiniert mit kontrastreichen Kreationen auf den Tellern, inspiriert von den Gegensätzen der Schöpfung, die das Puradies umgibt. Koch Manuel Pallaschke komponiert, kreiert und inszeniert künftig im 100% Frontcooking kleine essbare Kunstwerke im Garden of Eating, in dessen Fokus die Gaben der Natur stehen. Handgemacht, aus der Region und saisonal: Das sind die Leitmotive, die sich durch das Menü ziehen. Paradiesisch trifft natürlich, pur ist das neue bombastisch. Die Gäste können sich zurücklehnen. Niemand muss sich hier verstellen, denn Genuss geht auch ganz unverstellt.

Verführungen mit Fingerspitzengefühl
Kochen ist Kunst und Handwerk zugleich. Genau hier legt Manuel Pallaschke größten Wert auf achtsame Zubereitung seiner kulinarischen Verführungen. Auf seiner Speisekarte mischen sich die Sinneseindrücke. Geschmack erhält Farbe, wenn sich das Rosa des Thunfisch Tataki mit dem erfrischenden Grün von Gurke mischt. Duft knistert, während würziger Anis und erdiger Safran der Bouillabaisse entsteigen. Die Elemente versammeln sich um den Tisch, um Rinderfilet mit Kaffee und Sellerie ebenso zu zelebrieren wie Kaisergranat mit Brombeeren und weißer Schokolade. Alles aus dem Füllhorn von Mutter Natur.

Genuss-Himmel unter Pflanzendach
Auch das Design des Gourmetrestaurants unterstreicht die Balance zwischen Natur und menschlichem Tun. Schlichte Klarheit und poetische Anmut verbinden sich im Ess:enz nicht nur auf dem Teller, sondern auch unter dem Pflanzendach des würfelförmigen Gebäudes. Unangestrengt zeigen sich Präzision und Sinnlichkeit in der lichten Architektur mit vielen Fenstern. Sie verleiht dem Ess:enz den passenden (Frei)Raum für Manuel Pallaschkes preigekrönten Garden of Eating (u.a. 2 Hauben Gault Millau, 91 Fallstaff-Punkte und 3 Fallstaff-Gabeln).

Bild:Essenz ©creatingclick

Quelle:BISS PR & Communications

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Nature Spa Resort und Chalet Salena

Nature Spa Resort und Chalet Salena: Neues „Timeless Sky SPA“, Erlebnis-Aktiv-Wochen & die neue Fitnesswelt

Frühlingserwachen für Körper und Geist

Frühlingserwachen für Körper und Geist im Das Walchsee Aktivresort

Tratterhof – Mountain Sky Hotel: Wer will hoch hinaus?

Tratterhof - Mountain Sky Hotel: Wer will hoch hinaus?

NH Collection debütiert mit Hotelikone in Finnland – Moderne Gastfreundschaft und historischer Glanz in der Hauptstadt

Mit der Eröffnung des NH Collection Helsinki Grand Hansa am 16. Mai 2024 feiert die Upper-Upscale Marke NH Collection ihre Premiere in Finnland.

Seehotel Brandauers Villen**** – Malerisches Panorama am Wolfgangsee

Seehotel Brandauers Villen**** - Malerisches Panorama am Wolfgangsee

Gesunder Schlaf durch Hydrotherapie

Gesunder Schlaf durch Hydrotherapie Das Biohotel Eggensberger präsentiert hochsignifikante Ergebnisse einer breit angelegten Studie

Lodge of Joy – Ein Ort zum Glücklichsein in den Bergen

Lodge of Joy – Ein Ort zum Glücklichsein in den Bergen

High-End Hotellerie an den Pisten von Zürs

Hotel Zürserhof*****ˢ: High-End Hotellerie an den Pisten von Zürs

Coolcation meets Midnight Sun

Coolcation meets Midnight Sun – Die besten Sommeraktivitäten in Lappland

Das könnte dir auch gefallen!