Licht, Wasser und Kunst

Brixen Water Light Festival © kehrt zurück

Unter dem Motto „Wasser ist Leben – Licht ist Kunst“ findet vom 24. April bis zum 12. Mai in der Bischofsstadt die Veranstaltung statt, die auch in Neustift Halt macht (wo sie bis zum 29. Juni geöffnet ist), und Installationen lokaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler beherbergt.

Das Water Light Festival in Brixen ist nicht nur eine Darbietung der visuellen Kunst, sondern auch eine Plattform, um wichtige Themen wie Nachhaltigkeit, Achtsamkeit, Diversität und die Vision einer intakten, vielfältigen und farbenfrohen Natur zu reflektieren. Wasser und Licht, die Grundelemente des Lebens, werden hier zu einem eindrucksvollen Medium, das alle Sprachen spricht und Brücken zwischen Kulturen schafft.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Water Light Festival steht die Vielfalt der internationalen Künstler*innen: Philipp Artus, Tom Groll, RaumZeitPiraten aus Deutschland, Piero Gilardi aus Italien, Ocubo aus Portugal, Onionlab, Studio Toer, Xavi Bové aus Spanien, Tokyo Blue aus Dänemark sowie Julia Dantonnet aus Frankreich und Matej Bizovičar und Tilen Sepič aus Slowenien. Esther Stocker, Georg Ladurner, Moritz Brunner und Fabian Feichter gehören zu den einheimischen Südtiroler Künstler*innen des Festivals. Zu dieser großen Gruppe gesellen sich im Kloster Neustift die Werke folgender Künstler*innen: Laurence Bonvin (Schweiz), Martina Dal Brollo (Italien), Sara Förster (Deutschland), Dorra Hichri (Tunesien), Annika Hippler (Deutschland), Julian Hölscher (Deutschland), Anish Kapoor (Indien-Großbritannien), Brigitte Kowanz (Österreich), Heinz Mack (Deutschland), Atelier Mejia Wälz (Deutschland), François Morellet (Frankreich), Jakub Nepraš (Tschechische Republik), Charly Nijensohn (Argentinien), Juan Francisco Rodriguez (Kolumbien), Jazmin Rojas Forero (Kolumbien), Nicolás Rupcich (Chile), Keith Sonnier (USA), Rosmarie Weinlich (Deutschland).

Während eines Rundgangs durch die Brixner Altstadt können Besucher die 15 faszinierenden Lichtkunstwerke von nationalen und internationalen Lichtkünstlerinnen und Lichtkünstlern entdecken. An zahlreichen Standorten erstrahlen beeindruckende Lichtprojektionen, interaktive Installationen und immersive Licht- und Videoshows, die Gebäude und Innenräume in einem neuen Licht erscheinen lassen.

Bis auf drei Stationen sind die Lichtkunstwerke in Brixen abends von 21 bis 24 Uhr an allen Festivaltagen kostenlos zugänglich. Durch einen gedruckten Programmplan und eine Online-Karte können sich die Besucher leicht im Festivalgeschehen orientieren und ihren Rundgang individuell planen. Für ein optimales Festivalerlebnis wird eine Führung empfohlen, die täglich um 21:30 Uhr vor dem Ticketschalter auf dem Hofburgplatz startet. Eine vorherige Online-Reservierung ist erforderlich.

Seit 2022 findet ein Teil des Water Light Festivals auch in Neustift statt. 19 Künstlerinnen und Künstler, die mit Licht und digitalen Medien arbeiten, nehmen am Dialog zwischen kulturellem Erbe und zeitgenössischer Kunst teil. Sie zeigen, wie sie die ökologischen Herausforderungen und den Klimawandel zum Thema der Kunst machen. In diesem Jahr wird die umfangreiche Ausstellung erstmals über den Festivalzeitraum hinaus bis zum 29. Juni verlängert. Die zeitgenössische Kunst ist in Neustift tagsüber zu sehen. Sie kann mit dem Museumsticket und einem Programmplan auf eigene Faust oder mit einer exklusiven Führung erlebt werden.

Das Water Light Festival hat in diesem Jahr sogar drei Partnerschaften mit anderen Lichtfestivals geschlossen: das neue RE.LIGHT der Partnerstadt Regensburg, das Copenhagen Light Festival und Luci d’Artista der italienischen Stadt Turin, eines der ältesten und wichtigsten Lichtkunstfestivals Italiens. Diese Partnerschaften bereichern das Festivalprogramm und ermöglichen den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen kreativen Gemeinschaften.
Das Brixen Water Light Festival verspricht eine inspirierende Erfahrung, die die Sinne anspricht, die Fantasie beflügelt und die Bedeutung von Wasser, Licht und Kunst in unserer Welt reflektiert. Es ist eine Feier der Kreativität und des Lebens selbst, die Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Welt willkommen heißt, um gemeinsam das Wunder der Lichtkunst zu erleben.

Das Water Light Festival und die Nachhaltigkeit

Die Künstler und Künstlerinnen setzen sich in ihren Werken und Installationen mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander und kommen dabei zu überraschenden, unerwarteten, begeisternden, aber auch erschütternden Interpretationen. Damit all die Installationen des Festivals auch eine nachhaltige Wirkung haben, wird nur grüne Energie verwendet. Gleichzeitig kommt bei den wenigen Druckmaterialien ein CO2 neutraler Druck zum Einsatz. Hierzu wird zum Beispiel auch die öffentliche Mobilität verstärkt mit zusätzlichen Citybussen, einer Kooperation mit ÖBB und DB für Gäste aus dem In- und Ausland. Für DB-Reisende mit Ziel Brixen erhalten zudem eine Ermäßigung auf den Festivaleintritt.
www.waterlight.it

Informationen:
Brixen
24. April – 12. Mai 2024
MO – SO: 21-24 Uhr

Ticket: für 3 Locations (Hofburg, Herrengarten und Stadtbibliothek)
Erwachsene: 12€
Kinder (<15 Jahre): 0€

Führungen: Täglich
Treffpunkt: 21:15 Uhr beim Ticketstand am Hofburgplatz (Ticket erforderlich)
Erwachsene und Kinder: 5€

Kloster Neustift
24. April – 29. Juni 2024
MO-SA: 10-17 Uhr (letzter Einlass um 16:15 Uhr)
Ticket: 12€
BrixenCard: 0€
Führungen: Di, Do, Sa auf Anmeldung
Treffpunkt: 14:30 Uhr beim Infopoint Museum
Preis: 17€ (inklusive Eintrittsticket)

Bild World of Water by Spectaculaires (c) Brixen Tourismus

Quelle Brixen Tourismus Gen.

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Wo schon Bayerns König kurte

Bad Reichenhall: 200 Jahre Soletherapie in der Alpenstadt Wo schon Bayerns König kurte

KLIMT – The Immersive Experience

KLIMT – The Immersive Experience“ nun auch bei der Deutschlandpremiere als absoluter Besuchermagnet!

Yogafrühling in Gastein

Loslassen in der Natur & den Frühling atmen - Der Yogafrühling Gastein feiert sein 10-Jahre-Jubiläum

Hotel Spirodom Admont: Aktive Herbsttage im Gesäuse

Hotel Spirodom Admont: Aktive Herbsttage im Gesäuse - Das Hotel Spirodom verwöhnt im steirischen Nationalpark

Zum Valentinstag: Glücksmomente im Country House Montessino

Zum Valentinstag: Glücksmomente im Country House Montessino

Zum „Herbsteln“ in den Tiroler Kaiserwinkl

Hotel Alpina****ˢ Wellness & Spa Resort/Kössen: Zum „Herbsteln“ in den Tiroler Kaiserwinkl

Hotel Sand: Perfekt für Wanderer und Biker

Perfekt für Wanderer und Biker: Herbst-Urlaub bei den Spezialisten des Hotel Sand

Waldorf Astoria eröffnet erstes Hotel auf den Seychellen

Waldorf Astoria, die ikonische Luxushotelmarke von Hilton (NYSE: HLT), feiert ihr Debüt auf den Seychellen mit der Eröffnung des Waldorf Astoria Seychelles Platte Island

Finnland für die Bucketlist 2024

Das Jahr 2024 steht vor der Tür: Finnland gehört zu den aufregendsten Orten der Welt, um im neuen Jahr Urlaub zu machen

Das könnte dir auch gefallen!