House of Tandoor eröffnet in Berlin Charlottenburg

NORDINDIEN TRIFFT AUF WESTBERLIN: HOUSE OF TANDOOR ERÖFFNET IN CHARLOTTENBURG

Wer künftig die authentische Küche Nordindiens erleben möchte, muss als Berliner:in nicht weit reisen: Im Herzen Charlottenburgs eröffnet am 8. Mai das House of Tandoor und bringt das Beste aus dem Osten nach Westberlin. Im hauseigenen Restaurant des Hoxton Hotels sowie im Teahouse, der angrenzenden Kaffee- und Cocktail-Bar, werden von morgens bis abends indische Spezialitäten mit Twist serviert.

Das House of Tandoor ist ein modernes indisches Restaurant, das kräftige Aromen und köstliche Gewürze in seinen Speisen vereint und diese direkt vor den Augen aller Gäste in traditionellen Tandoor Öfen über offenem Feuer zubereitet. Großzügiges Family-Style-Dining und der offene, lichtdurchflutete Restaurantbereich prägen die hochklassige, aber dennoch entspannte Atmosphäre. Egal ob reichhaltiges, herzhaftes Frühstück, ein gesundes und stärkendes Mittagessen mit Kolleg:innen oder ein Dinner mit Freund:innen bis in die späten Stunden – das House of Tandoor passt sich den Tag über nahtlos den Bedürfnissen seiner Gäste an.

Begleitet wird das House of Tandoor von einer pulsierenden Bar, in der Indiens wohl bekanntestes Exportgut und das weltweit meistkonsumierte Getränk zelebriert wird – willkommen im Teahouse. An der großen Bartheke des hellen Eckraumes werden tagsüber edle Teemischungen, hausgemachter Masala Chai sowie süßes und herzhaftes Gebäck serviert. Originelle, mit Tee aromatisierte Cocktails wie Hibiscus Sour und Mo-Tea-To sorgen für den perfekten Start in den Abend.

Das Interieur des Restaurants erinnert sowohl an die klassische Art-Déco-Eleganz von Charlottenburg als auch an die Opulenz der großen Paläste und Hotels im Kalkutta und Bombay der 1920er Jahre. Das House of Tandoor besticht durch seine natürliche, warme Ästhetik mit gemütlichen Sitzbänken und indisch-inspirierten Kunstwerken. Die Wärme des Restaurants wird durch eine offene Küche mit Kupfer- und Holzelementen ergänzt, die von rauen Limewash-Wänden umgeben ist.

Eine auffällige Skulptur in der Mitte des Raumes, bestehend aus alten Grammophonen, erinnert an die indische Jazz-Ära und steht für die ultimative Verschmelzung mit der westlichen Kultur. Im Teahouse geht Holzboden in muschelförmige Mosaikfliesen über und unterstreicht so den Glamour der eleganten Theke mit grüner Marmor-Arbeitsplatte. Große, gewölbte Fenster durchfluten den Raum mit Licht.

Titelbild:Credit Caitlin Isola

Quelle © Copyright [2023] Eva Kaiser

THE TRAVELLER
THE TRAVELLER
Auf dem Reisemagazin THE TRAVELLER findet Ihr exklusive Berichte über die interessantesten Hotels, Restaurants, spannende Aktivitäten und die neuesten Trends im Reisemarkt. Zudem gibt es Empfehlungen für ausgefallene und individuelle Erlebnisse, die man sonst nicht so einfach findet, sowie Interviews mit Experten aus der Branche.
spot_imgspot_img

Neueste Beiträge

Der Goldene Herbst – Best Time in den Salzburger Bergen

Der Goldene Herbst - Best Time in den Salzburger Bergen

Quality Hotel Vienna: Ein Wien-Trip im Herbst

Quality Hotel Vienna: Ein Wien-Trip im Herbst - Das Quality Hotel Vienna ist ein zentraler Ausgangspunkt zu den Highlights der Stadt

Hotel KAISERHOF Kitzbühel: Winterurlaub an der berühmtesten Rennstrecke der Welt

Hotel KAISERHOF Kitzbühel: Winterurlaub an der berühmtesten Rennstrecke der Welt

FREIGOLD Impulshotel – Bringt Leben ins Leben, beflügelt und verblüfft

FREIGOLD Impulshotel - Bringt Leben ins Leben, beflügelt und verblüfft

Paradiesische Verlockungen

JW Marriott Mauritius Resort offeriert exklusives Package –Kulinarische Entdeckungen und intensive Naturerlebnisse ­

Krimml: Kulinarischer Wanderherbst in den Hohen Tauern

Krimml: Kulinarischer Wanderherbst in den Hohen Tauern

Familienurlaub 2024: Camping für die ganze Familie

Viele Familien genießen es, mit Zelten, Wohnmobilen oder Wohnwagen zu reisen, um die Vielfalt der Landschaften im In- und Ausland zu genießen und auch die Zahl derjenigen, die kein Zelt oder Wohnmobil ihr Eigen nennen, aber dennoch campen wollen, steigt kontinuierlich.

Alpenstern als Vorarlbergs neuer Fixstern für Genuss

Baulich erfolgte der Paukenschlag im „Alpenstern“ bereits im Jahr 2020: Mit hellem Holz, minimalistisch und zugleich gemütlich, präsentiert sich das von Star-Architekt Johannes Kaufmann

Kulinarik auf Rädern

­Canfranc Estación, a Royal Hideaway Hotel setzt auf Haute Cuisine -Traditionelle Rezepte aus den Pyrenäen modern interpretiert

Das könnte dir auch gefallen!